Nichts Ernstes

29
Okt
2005

Wie es wirklich war.

kreuzigung

18
Aug
2005

e-Bay

e-bay

16
Mai
2005

Gott eine Göttin!

--------------------------------------------------------------------------------

Die erste Predigt
Ein Pastor hatte vor seiner ersten Predigt Lampenfieber. Er fragt den Apotheker, was er dagegen tun könnte. Der Apotherker rät ihm, vor dem Spiegel zu üben und zur Beruhigung einen Schnaps zu trinken, und zwar immer dann, wenn er das Zittern bekäme. Nachdem der Pastor 17mal gezittert hatte, bestieg er die Kanzel. Nach der Beendigung der Predigt verliess der Pastor unter anhaltendem Beifall die Kanzel und fragte den Apotheker, was er denn von seiner patoralen Rede hielt. Der Apotheker lobte den Pastor und erklärte ihm, dass er leider 10 Fehler begangen habe:
1. Eva hat Adam nicht mit der Pflaume verführt, sondern mit dem Apfel.
2. Kain hat Abel nicht mit der MP erschossen, sondern er hat ihn erschlagen.
3. Denn heißt es nicht:"Die scheinheilige Maria", sondern "Maria mit dem heiligen Schein".
4. Jesus ist nicht auf der Kreuzung überfahren worden, sondern er ist an das Kreuz geschlagen worden.
5. Gott opferte nicht seinen Sohn den Eingeborenen, sondern seinen eingeborenen Sohn.
6. Dann war das nicht der warmherzige Bernhardiner, sondern der barmherzige Samariter.
7. Dann heißt es nicht "sucht mich nicht in der Unterführung", sondern "führt mich nicht in Versuchung".
8. Dann heißt es nicht "Dem Hammel sein Ding", sondern "dem Himmel sei Dank".
9. Dann heißt es nicht: "Jesus meine Kuh frisst nicht", sondern "Jesus meine Zuversicht".
10. Und am Schluss heißt es nicht "Prost" , sondern " A M E N "

Endlich,habe ich die wahre Lehre gefunden.

21
Feb
2005

Erotik im Mittelalter

manesseIm Mittelalter war nicht sonderlich viel los, was Erotik betrifft. Die Parole lautete: Einmal im Monat, möglichst im Dunkeln. Daher der Name: "Das finstere Mittelalter". Vorbei waren die wilden, ausschweifenden Zeiten der Alten Römer. An ihre Stelle waren die Alten Ritter getreten, edle Helden, die ihre Herzdamen mit Höflichkeit, Respekt und Zurückhaltung behandelten. Das nannte man "Ritterlichkeit". Manche nannten es auch "Lustlosigkeit".
Sex war im Mittelalter ebenso poetisch wie kompliziert und verlief ganz anders, als wir es heute gewohnt sind. In der Hochzeitsnacht nahm der Ritter seine Dame an die Hand, flüsterte ihr Minneworte ins Ohr, küsste ihren Schuh - und stürzte dann in Aufwallung höchster Leidenschaft hinaus, um einen Drachen zu töten. Das durften natürlich nur die verheirateten Ritter. Verlobte Ritter mussten sich sehr zurückhalten, da Sex vor der Ehe damals streng verboten war, und durften den Drachen höchstens verwunden.
Noch strenger waren die Bräuche für die jungen Single-Ritter, die höchstens mal einen Drachen aus der Ferne beschimpfen durften, wenn sie Lust auf Sex verspürten.
Freilich gab es auch damals schon Ritter, die das Töten von Drachen gar nicht als erotisch empfanden, sondern als unsportlich und grausam. Sie fanden bald einen Ausweg: Die so genannten Kreuzzüge, wo sie statt der immer seltener werdenden Drachen lieber Tausende von Heiden töten konnten.

20
Feb
2005

Sex im römischen Reich

borghesegladiator1
Nachdem die sexlose Zeit, ihren krönenden Höhepunkt in der unbefleckten Empfängnis von Maria fand, war im Alten Rom das Gegenteil der Fall. Nicht nur fand der Sex eine Blütezeit, er wurde auch um viele neue Ideen bereichert. Die bekannteste davon war der so genannte "Gruppensex", der sich bis in die heutige Zeit erhalten hat. Außerdem wurde im Alten Rom erstmals eine erfolgreiche Methode der Geburtenkontrolle angewandt. Man nannte sie "Zirkusspiele", und sie verringerte vor allem die Bevölkerungszahl der Christen beträchtlich. Die Methode war todsicher, allgemein beliebt und hatte nur eine einzige Nebenwirkung: Fette Löwen.

18
Feb
2005

Sex und die 10 Gebote

moses
Unter den Nachkommen von Adam und Eva, erfreute sich der Sex größter Beliebtheit. Die Leute hatten viel Spaß dran, eine Menge Babys wurden geboren, die Menschheit wuchs und vermehrte sich. Sex war eine Sache für jedermann - für arm und reich, für alt und jung, für groß und klein. Sex war einfach zu lernen, machte immer wieder Freude und bot vielfältige Möglichkeiten. Mit anderen Worten: Die Menschheit war glücklich. Bis eines Tages ein Typ namens Moses vom Berg herunterkletterte, zwei Steinplatten mitbrachte - und allen gründlich den Spaß verdarb.

16
Feb
2005

Sex in der Steinzeit

Siehe "Die Sextechnik in der Ehe"


steinzeitmannfrau10






EIN Wille – EIN Knüppel – EIN Weg – EIN Fell.

Wie alles begann

adamAm Anfang schuf der Liebe Gott Himmel und Erde, das Land und das Wasser, und die Tiere. Und dann schuf ER den Menschen nach seinem Ebenbild und nannte ihn Adam. Fröhlich hopste Adam durch den Garten Eden. Tagelang. Bis ihm langweilig wurde. "Lieber Gott", sagte er, "gibt es nichts anderes zu tun als Frösche zu fangen und an Grashalmen zu kauen? Gibt es keine Abwechslung?

"Hm", meinte der Liebe Gott. "Abwechslung?" Und dann entnahm er Adam eine Rippe und formte daraus eine Gefährtin. "Weißt du, was das ist?" fragte der Liebe Gott.

"Laß mich raten", sagte Adam. "Ah, ich weiß! Etwas zum Essen! Das erste Rippenstück der Welt!"

Da gab ihm der Liebe Gott einen Stoß in die Seite und sagte: "Nein, du Schnösel, das ist ein Mädchen! Ich nenne sie Sarah. Adam und Sarah - klingt das nicht gut?"

"Ein bißchen zu jüdisch", sagte Adam.

"Na und?" meinte der Liebe Gott. "Ich habe die Araber doch noch gar nicht erschaffen!" Da ER aber nicht so sein wollte, taufte der Liebe Gott Sarah um und nannte sie fortan Eva.

"So", sagte ER dann, "jetzt lasse ich euch beide allein. Tut euch keinen Zwang an. Macht, was die Natur euch befiehlt!"

Am nächsten Morgen fragte ER Adam: "Na, was habt ihr gestern gemacht?"

"Dumme Frage", sagte Adam. "Was sollen wir schon gemacht haben - ein Mann und eine Frau, die nackt durch den Wald liefen?"

"Ihr habt ...", sagte der Liebe Gott.

"Richtig", sagte Adam, "Wir haben Frösche gejagt und an Grashalmen gekaut. Und zwar gemeinsam!"

Wieder gab der Liebe Gott Adam einen Stoß in die Seite. Und dann klärte ER ihn auf. Über das Wunder des Lebens, über die Bienen und die Schmetterlinge...

Und am nächsten Morgen fragte ER abermals, wie die vergangene Nacht verlaufen sei.

"Oh, es war herrlich" sagte Adam.

Der Liebe Gott lächelte. "Erzähl mir alles!"

"Die Nacht war mild", berichtete Adam, "der Mond schien, wir saßen im Gras, und dann..."

"Na, komm schon, rede", sagte der Liebe Gott ungeduldig.

"Dann jagten wir Bienen und kauten an Schmetterlingen!" sagte Adam stolz.

"Jetzt hör mal gut zu", sagte der Liebe Gott leicht irritiert, "der Mensch braucht Erfüllung. Er braucht ein Verlangen, womit er jede Minute seines Bewußtseins ausfüllen kann, er braucht Spannung und Abwechslung. Mit anderern Worten: er braucht etwas, was das Leben lebenswert macht!"

"Hast du gehört, Eva!" rief Adam erfreut. "Der Liebe Gott will das Fernsehen erschaffen!"

Aber statt dessen erschuf der Liebe Gott den Sex, der über tausende Jahre hinweg die Menschheit abends im Banne hielt. (Bis 1948, als der Liebe Gott dann doch das Fernsehen erschuf.)
logo

die etwas andere venus

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Zufallsbild

phallic2

Archiv

Juli 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

Besucher

Counter

Aktuelle Beiträge

Dir auch liebe Eclipse.
Dir auch liebe Eclipse.
venus - 3. Jan, 02:40
Alles Gute für das...
Alles Gute für das neue Jahr!
eclipse - 31. Dez, 12:13
Männer sind keine...
Wenn du 8 Jahre, 7 Monate und 6 Tage schreien würdest,...
venus - 22. Dez, 17:09
.... oder die Batterien...
.... oder die Batterien im Vibrator endlich 'mal tauschen...
dnepr - 4. Dez, 18:26
LOL
wvs_at_re-actio.com meinte am So, 4. Dez, 02:55: Kleiner...
venus - 4. Dez, 09:47
wvs_at_re-actio.com meint
Hallo, mein Name ist Venus .... und als selbsternannte...
venus - 4. Dez, 03:22
wvs_at_re-actio.com meint
War ich gut? - Irrungen & Wirrungen War ich gut? Also...
venus - 4. Dez, 03:18
Wer ein Top nicht von...
Wer ein Top nicht von einem Unterrock unterscheiden...
venus - 4. Dez, 02:52
Hallo mein Name ist WvS
und als selbsternannter Bildungminister steht es mir...
venus - 4. Dez, 01:14
War ich gut?
Also bitte meine Herrn, das ist die überflüssigste...
venus - 24. Nov, 20:28
Mein Spruch des Tages
"Alte Menschen verlieren nicht das Bedürfnis berührt...
venus - 21. Nov, 11:16
llllloooolll
llllloooolll
Rassel - 29. Okt, 23:20
Wie es wirklich war.
venus - 29. Okt, 23:18
Evolution
Was für ein häßliches Tier ist der...
venus - 30. Sep, 02:24
e-Bay
venus - 18. Aug, 21:00
Gregor Brand
Am letzten Abendmahl wird die Menschheit bis zum Ende...
venus - 15. Aug, 00:45
Onanie führt zum...
Genesis 38 Da sprach Juda zu Onan: Geh zu deines Bruders...
venus - 26. Jul, 18:32
Ehe mit kriegsgefangenen...
5. Buch Moses Kapitel 21 10Wenn du in einen Krieg...
venus - 10. Jul, 23:38
Liebe Eclipse
Das war die unterschwellige Botschaft, ich sehe wir...
venus - 8. Jul, 00:36
Bibel als "Vorlage" für...
Bibel als "Vorlage" für Gesetzgeber ?
eclipse - 7. Jul, 23:36

Status

Online seit 4904 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 12. Jul, 00:02

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


Bibelzitate
Eigene Worte
Gift
Goethe
In eigener Sache
Malerei
Nichts Ernstes
Saustall
Sprueche
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren